Archiv

22.12.2013: Saisonrückblick 2013, kurz und bündig!

Sportlich gesehen ist das Jahr 2013 für den FCSS als Segelclub, der wir ja immer noch sein wollen, durchwachsen.

Von den ursprünglich 2 geplanten Regatten Seeshaupter Sommerpreis und Tornado-Cup, fand Letzterer mangels Meldungen nicht statt.
Die Klassenvereinigung der Topcats haben uns in ihrer Terminplanung in 2013 nicht mehr berücksichtigt.
Konsequenz: Der Sommerpreis ist als Eintagesregatta übrig geblieben!

Und was ist aus den 4 hoffnungsvollen Regattateams mit top ausgerüsteten Tornados der letzten Jahre in der Regattaszene 2013 geworden?

Warum auch immer, nur mehr Wilfried (Willi) Jodorf mit seinen „Fock- und Gennaker-Manager“ Michael Hinz hat in diesem Jahr
als einzige Tornado-Mannschaft den FCSS vertreten, dies allerdings mit Power, siehe die unter Home, Aktuelles angefügte, detaillierte Berichterstattung zu den Regatten!

Dieses FCSS-Team beteiligte sich in diesem Jahr an folgende Regatten:

Tornado Europameisterschaft vom 16.-20. Mai 2013: Von insgesamt 31(!) Teams aus 7 Ländern belegten nach 8 Wettfahrten sie einen hervorragenden 10. Platz.

Int. Deutsche Tornadomeisterschaft vom 05.-07.07.2013: Von 32 gestarteten Mannschaften aus 5 Ländern beendeten beide nach
10 Wettfahrten Platz 13 und dies nach Willis Wirbelsäulen OP 4 Wochen vor dieser Meisterschaft.

124. Travemünder Woche vom 26.-28.07.2013: Von insgesamt 14 teilnehmenden Tornado-Teams belegten beide Platz 7.

Tornado-Weltmeisterschaft von 28.09. bis 06.10.2013 auf Ibiza, unser Tornado-Team diesesmal Willi mit Stefan Lippert, eines unserer besten Tornadocracks!  34 Mannschaften aus 7 Ländern hatten gemeldet. Willis Originalkommentar zum Schluss: "Das man bei insgesamt 10 Rennen 5 Rennen wegen Problemen ausfällt, hatte ich mir nie vorstellen können!!! Ergebnis: 26.Platz.

Bei den TopCats hat sich als letztes aktives Regattateam Alois Meindl mit Ehefrau Sabine in diesem Jahr aus der Regattaszene verabschiedet. Schade!

Beim 3.Lauf der Opti-Liga-Regatta hatte der FCSS am Sonntag dem 07. Juli  28 Kinder aus Vereinen rund um den Starnberger See zu Besuch. Unter der Organisation unseres Jugendsportwarts Albert Meßmer sowie dem Wettfahrtleiter Andi Greinwald  war dies eine gelungene Jugendveranstaltung.

Für Kinder und Jugendliche fanden außerdem Trainingstage und eine „Einsteigerwoche“ im August statt.

Der FCSS ist für Regatten zukünftig gerüstet!! Am 15./16.06.2013 veranstaltete der YCSS ein DSV Wettfahrtleiter- und Schiedsrichter-Seminar.
10 FCSS-Teilnehmer bestanden die Prüfungen. Unsere „geprüften“ Schiedsrichter sind Thomas Grassl und Carl-Ludwig Heiling.
Als Wettfahrtleiter haben die Prüfung erfolgreich bestanden: Albert Messmer, Alois Meindl, Carl-Ludwig Heiling, Christian Kenter, Christian Mayer, Stefan Lippert
und Thomas Grassl.

Die Vorstandschaft gratuliert allen ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Aber, die nüchterne Analyse des Autors zu den Fakten von 2013 ist:
In vielen Segelvereinen ist das aktive Regattasegeln rückläufig. Sichtbare Indikatoren sind oft stark rückläufige Meldezahlen für Regatten. Schlicht und ergreifend,
auch der FCSS kann sich dem negativen Trend dieser Sportart nicht entziehen.
Der FCSS führte nur mehr eine Regatta durch, früher waren es 3.
Leider hat der Club nur mehr eine bedeutende, aktive Regattamannschaft, früher zwischen 3 bis 5 Mannschaften.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die sportlichen Ambitionen von derzeit 88 Erwachsen und 44 Jugendlichen im FCSS wieder mehr dem aktiven Regattasport
zuwenden. Dies ist der Wunsch des Autors für die nächsten Jahre.

In diesem Sinne wünscht Ihnen, verehrter Leser von "Aktuelles", ein friedliches Weihnachtsfest und ein Erfolgreiches 2014!

22.12.2013 fp

Zurück zum Archiv