2020

Clubregatta

Wie jedes Jahr wurde natürlich auch 2020 ein Clubmeister ermittelt. 22 Boote/Crews traten an, um ihr Können zu beweisen und gemeinsam einen schönen Regatta Tag zu haben. In guter Starnberger See Manier ließ nach der Steuermannsbesprechung der Wind vorerst auf sich warten. Nach gut 45 Minuten hieß es dann aber: Auslaufen! Und prompt ertönte das Startsignal, schon ging der erste kleine Wind durchs Feld. Die schnellen Schiffe konnten sich mit dem Lüftchen noch auf den ersten Downwind retten, doch danach war erstmal die Luft raus. Nach ca. eineinhalb Stunden ging der Erste Katamaran über die Ziellinie und nach und nach trudelten die restlichen Teilnehmer ins Ziel. Für die Letzten kam auf der letzten Kreuz und Downwind nochmal ein schöner Wind. Mit der diesjährigen Clubmeisterin haben wohl die wenigsten gerechnet. Herzlichen Glückwunsch Zofia Stolzenberg mit ihrer Laser!. Zum Ende gab es noch eine schönen Seglerhock mit Zwiebelkuchen und Federweißen.

Der "etwas andere" Seeshaupter Sommerpreis

Wie jedes Jahr wurde gegessen, gesegelt und zum Schluss wieder gegessen. Und wie so oft ließ auch der Wind zu wünschen übrig...
Allerdings anders als im Vergleich zu den Vorjahren musste man aber nicht nur auf dem Wasser mit den Booten, sondern auch an Land auf Abstand achten um den Corona Vorschriften gerecht zu werden. Trotz der damit verbundenen Auflagen und Regelungen waren 44 Boote gemeldet. 32 davon bewiesen Durchhaltevermögen und haben die Ziellinie überquert. Diesen „etwas anderen“ Regatta Tag ließ man dann abends bei Bier und Grillgut entsprechend gemütlich ausklingen.